Volles Programm für die Rheine Raptors

Die Footballer des TV Jahn Rheine, die Rheine Raptors, haben eine ereignisreiche Woche hinter sich. Am 08.02. trafen sich die Jugendspieler und viele Herrenspieler, um an der „Footballschool“ teilzunehmen. Die vor allem für Neueinsteiger gedachte Veranstaltung diente hauptsächlich der Regelkunde. In einer zweistündigen Präsentation wurde das umfangreiche Regelwerk des American Football ausführlich erklärt. Vor allem auf die Hintergründe der jeweiligen Regeln wurde großer Wert gelegt. Fragen wurden von den Coaches gerne beantwortet und die meisten Unklarheiten konnten schnell behoben werden.\r\n\r\nDie Herrenmannschaft der Raptors war am Mittwoch international unterwegs. Das Team folgte einer Einladung der Enschede Broncos aus den Niederlanden und absolvierte mit diesen eine gemeinsame Trainingseinheit. Für die Broncos war es der letzte Härtetest, denn in den Niederlanden begann die neue Saison bereits am vergangenen Wochenende.\r\n\r\nAm Samstag den 15.02. fand in der Halle des Kopernikus Gymnasiums das erste Tryout der Jugendmannschaft im neuen Jahr statt. Bei dem offenen Probetraining konnten einige neue Gesichter begrüßt werden, welche von den Coaches zunächst über die Grundzüge des Spiels aufgeklärt wurden. Anschließend erfolgte eine Trainingseinheit, wo die verschiedenen Fähigkeiten der Jugendlichen auf die Probe gestellt wurden. Den Abschluss bildete ein Trainingsspiel. Die Verantwortlichen waren mit der Beteiligung zufrieden und sind sich sicher, weitere Jugendliche mit der Faszination der amerikanischen Nationalsportart angesteckt zu haben.\r\n\r\n

IMG_5239

Die U19 Jugendmannschaft der Rheine Raptors beim Training mit den Paderborn Dolphins.

\r\n\r\nFür die Spieler der Raptors-Jugendmannschaft stand am Sonntag dann das erste Highlight der Saison auf dem Programm. Das Team reiste nach Paderborn, um dort mit der Jugendmannschaft der Paderborn Dolphins einen gemeinsamen Trainingstag zu verbringen. Der Kontakt kam durch eine Anfrage zu einem Scrimmage, einem Testspiel ohne Schiedsrichter zustande. Die Dolphins luden die Raptors jedoch direkt zu einem ganzen Trainingstag ein.\r\n\r\nBereits in den frühen Morgenstunden machte sich der Trupp auf den Weg, schließlich begann die erste Trainingseinheit bereits um 10.30 Uhr. Nach dem Aufwärmen wurden die Spieler beider Teams wurden entsprechend ihrer Position in verschiedene Trainingsgruppen (Units) eingeteilt. In jeder Unit lag der Schwerpunkt auf den speziellen Fähigkeiten, die die unterschiedlichen Positionen der Offense und Defense erfordern. Die erste Einheit dauerte etwa 90 Minuten. Nach dem Mittagessen wurde weiter in den jeweiligen Units trainiert. Den Abschluss des Tages bildete das besagte Scrimmage. Erfreulich für die Spieler war auch der Besuch eines Football-Ausstatters. Viele Spieler, die bisher noch keine eigene Ausrüstung hatten, wurden unter professioneller Anleitung ausgestattet und können nun Helm, Schulterpad etc. ihr eigen nennen.\r\n\r\nDie Coaches der Raptors-Jugend waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden, jedoch wurde auch deutlich, an welchen Stellen noch hart zu arbeiten ist. Die jungen Footballer des TV Jahn waren von der Veranstaltung begeistert und danken den Verantwortlichen der Dolphins für den perfekt organisierten Tag.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.