Raptors noch nicht auf Betriebstemperatur

Herren unterliegen Münster mit 13:28, Season opening Party am Samstag im Köpi

\r\n

Am vergangenen Sonntag traf das Herrenteam der Rheine Raptors im ersten Vorbereitungsspiel zur anstehenden Verbandsligasaison 2015 auf die Münster Blackhawks. In einem kräftezehrenden Spiel vor ca. 250 Zuschauern im Emslandstadion gingen die Gäste aus Münster mit 28:13 als Sieger vom Feld. Bereits im Vorjahr trafen sich beide Teams im Rahmen der Saisonvorbereitung, damals konnten die Rheinenser das Spiel mit 37:12 für sich entscheiden.\r\nDass dieses Duell im Vergleich zum Vorjahr ein ganz anderes Spiel werden würde, war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar. Für die Raptors ging es vor allem darum, die Neuzugänge sowie einige Rookies in die Mannschaft zu integrieren und die neuen Spielsysteme einer Feuertaufe zu unterziehen.\r\nZunächst erhielt die Offense der Raptors um den neuen Spielmacher Jan Saure den Ball, konnte diesen jedoch nicht in Punkte umwandeln. Nach einigen Fumbles (Fallenlassen des Balles) sowie einer Interception schafften es die Blackhawks, in der ersten Halbzeit dreimal zu punkten. Doch auch die Offense der Raptors kam in Fahrt, bestrafte sich aber durch Fehler in den entscheidenen Momenten mehrfach selbst. Einzig Christopher Petrick konnte nach einem Pass auf die rechte Seite ungehindert in die Endzone einlaufen. Somit stand es zur Halbzeit 7:19 aus Sicht der Gastgeber.\r\nDie Nervosität sowohl in der Offensive als auch in der Defensive  setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort, sodass die Blackhawks einen weiteren Touchdown sowie ein Fieldgoal erzielen konnten. Der Touchdown von Max Quandt nach einem Lauf über die linke Seite brachte auch für die Raptors noch etwas zählbares. Zum Ende des Spiels warfen die Gastgeber noch einmal alles nach vorne, es sprangen jedoch keine weiteren Punkte dabei heraus. So gewannen die Gäste aus Münster das Spiel am Ende mit 28:13 vor allem deswegen, weil sie die Fehler der Raptors in allen Mannschaftsteilen gnadenlos ausgenutzt haben.\r\nFür die kommenden Wochen heißt es nun, die Fehler auszumachen und abzustellen, denn am 29. März wartet bereits der nächste Gegner auf das Footballteam des TV Jahn Rheine. Im Jahnstadion sind dann die Gelsenkirchen Devils zu Gast. Der Kickoff erfolgt um 15 Uhr. Vorher ist auch das U19-Team im Einsatz. Um 11 Uhr trifft der Nachwuchs der Raptors auf den Remscheid Amboss.

\r\nBereits am kommenden Samstag laden die Raptors wieder zu ihrer alljährlichen Season Opening Party ein. Im Köpi am Ring wird mit Familien, Freunden und Fans der Beginn der neuen Spielzeit eingeläutet. Einlass ist ab 21 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgt u.A. die Band Mailbox.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.