Raptors-Jugend gelingt Revanche in Heinsberg

U19 siegt 20:6 bei den Kreis Heinsberg Bisons, Herren am Sonntag in Hamm\r\n\r\n

DSC_0131

Die Raptors Defense erwartet einen Pass

\r\n\r\nAm vergangenen Sonntag stand für die Jugendmannschaft der Rheine Raptors das erste von insgesamt drei Auswärtsspielen in der Saison 2015 in der Landesliga 9er NRW auf dem Programm. Bereits in den frühen Morgenstunden machte sich das Team mit einigen Fans auf den Weg nach Hückelhoven, um dort den Kreis Heinsberg Bisons gegenüberzutreten. Nach der bitteren Niederlage im Hinspiel konnte sich die Mannschaft des TV Jahn Rheine deutlich steigern und gewann das Spiel mit 20:6.\r\nDie erste Halbzeit wurde von den Gastgebern bestimmt. Ein früher Touchdown im ersten Viertel sorgte für die 6:0-Führung, welche bis zur Pause bestand hatte. Beim Rheinenser Team lief noch nicht alles rund, einige Strafen verhinderten, dass etwas zählbares auf die Anzeigetafel gebracht werden konnte. Das änderte sich jedoch nach der Halbzeitpause.\r\n\r\n
DSC_0177

Anthony Lorenz erreicht die Endzone

\r\n\r\nNach einem Fumble der Gastgeber in der Endzone warf sich Alexander Surmann auf den freien Ball und erzielte somit die ersten Punkte für sein Team. Diese Aktion war der Weckruf für das Team, welches nun auf beiden Seiten des Balles hochkonzentriert und sicher agieren konnte. Folglich ließen auch die nächsten Punkte nicht lange auf sich warten. Anthony Lorenz erreichte sowohl im dritten als auch im vierten Quarter jeweils die Endzone und schraubte das Ergebnis auf 20:6. Auch die Defense konnte noch einige gute Aktionen zeigen und eroberte jeweils per Interception durch Max van Look und Lucas Jacob das Angriffsrecht zurück. Weitere Punkte gelangen jedoch nicht, sodass der Raptors-Nachwuchs mit einem 20:6-Auswärtssieg die Heimreise antreten konnte. Gleichzeitig konnten die Bisons in der Taballe überholt werden, die Raptors sind nun Zweiter.\r\n\r\nAuf einen Auswärtserfolg hofft auch das Herrenteam der Raptors am kommenden Sonntag. Um 16 Uhr tritt das Team von Headcoach Sebastian A. Hennings den Hamm Aces gegenüber. Die Raptors gewannen bisher alle drei Saisonspiele, zuletzt wurde gegen die Düsseldorf Panther Prospects beim 48:7 ein neuer Vereinsrekord aufgestellt. Gleichzeitig konnten die Hamm Aces noch kein Spiel gewinnen, beim letzten Spiel in Duisburg verlor man knapp mit 13:19. Die Raptors wollen sich beim Aufsteiger aus der Landesliga NRW Ost keine Blöße geben und auch dieses Spiel gewinnen. Das Team hofft auf zahlreich mitreisende Fans, ist Hamm doch die kürzeste Auswärtsfahrt des Jahres. Der Kickoff erfolgt im Jahnstadion Hamm um 16 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.