Raptors spielen für Flüchtlinge

Samstag um 15 Uhr im Jahnstadion gegen Hamm\r\n\r\nAm kommenden Samstag, den 19. September bestreiten die Footballer der Rheine Raptors ihr letztes Heimspiel der Saison 2015 in der Verbandsliga NRW. Gegner im Jahnstadion sind die Hamm Aces. Mit dabei sein werden auch viele Flüchtlinge, die seit kurzem in der Damloup-Kaserne untergebracht sind.\r\n\r\nIn Zusammenarbeit mit der Stadt Rheine und dem Busunternehmen Optimal Reisen Mersch erhalten alle Bewohner sowie ehrenamtlichen Helfer die kostenfreie Möglichkeit, das Spiel zu besuchen. Eigens dafür wird ein Busshuttle zwischen Kaserne und Stadion eingerichtet. „Wir sind uns der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wollen damit auch auf das Thema Toleranz und Integration aufmerksam machen. Bei uns ist jeder willkommen,“ begründet Abteilungsleiter Rico Reinfelder die Aktion.\r\n\r\nDas Hinspiel in Hamm konnten die Raptors mit 34:3 für sich entscheiden. Die Saison neigt sich dem Ende zu, für beide Teams ist es das vorletzte Saisonspiel. Rheine ist nicht mehr von Tabellenplatz zwei zu verdrängen, während die Aces nach starker Rückrunde (3 Spiele, 2 Siege, 96:46 Punkte) noch auf Rang drei springen können. Die Raptors werden den Gegner nicht unterschätzen, die Ergebnisse der letzten Wochen zeigen, dass das Spiel deutlich enger werden sollte als das Hinspiel.\r\n\r\nKickoff ist um 15 Uhr im Jahnstadion. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.\r\n\r\n \r\n\r\nLink zur Facebook-Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.