Neuer Headcoach übernimmt sportliche Führung der Rheine Raptors

Foto Alberto CarosinoNun werden bei den Footballern vom TV Jahn Rheine alle Hebel für die Saison 2017 umgelegt. Bereits bei der der Jahreshauptversammlung der Footballer am 4. Januar 2017 im Cinetech, begrüßte der Abteilungsleiter Rico Reinfelder den neuen  Headcoach Alberto Carosino. „Besonders freut es mich, dass wir mit Alberto einen Headcoach gefunden haben, der über sehr viel Erfahrung als aktiver Spieler verfügt, weil er bereits seit über 25 Jahren dem Footballsport verbunden ist und das er das Team bereits aus der letzten kennt. So können wir den erfolgreichen Weg, den wir mit unserem scheidenden Coach Hennings begonnen haben, weitergehen“ freut sich der Abteilungsleiter über die Verpflichtung von Carosino.

Der neue Headcoach erklärte seine persönlichen Ziele auch direkt gegenüber dem anwesenden Spieler: „Die größte Herausforderung wird sein, die neu hinzugekommenen Rookies schnell zu integrieren und mit den ‚alten‘ Stammspielern zu einer funktionierenden Einheit zu formieren, denn dadurch wird ein erfolgreiches Team gebildet mit dem man in 2017 in der Liga mithalten kann und sicher die Klasse halten kann.“

Bereits seit 1993 spielt Carosino American Football, damals betrat er das erste Mal den Gridiron mit den Black Barons aus Goslar. Ab 1997 hatte er eine kleine Zwischenstation bei den Tecklenburg Silverbacks bis er 1999 zu den Tigers aus  Osnabrück wechselte. Im Jahr 2016 verletzte sich Carosino und kann seit dem dadurch nicht mehr aktiv Football spielen und unterstütze deshalb bereits in der letzten Saison die Raptoren als Coach und hat nun die Verantwortung als Headcoach für die Raubsaurier übernommen.

Das Team der Raptors trainiert jeden Montag und Mittwoch ab 20:00 Uhr. Wenn die Witterungsverhältnisse es zulassen, dann findet das Training draußen auf dem Trainingsfield beim TV Jahn in der Germanenallee 4 in Rheine statt. Bei zu schlechtem Wetter wird montags im Emslandgymnasium in der Bühnertstraße und mittwochs im Dionysianum Gymnasium an der Schleupestrasse trainiert. Der jeweilige Ort wird rechtzeitig auf der Homepage und auf dem Facebookauftritt der Raptors bekannt gegeben. Hier freuen sich die Footballer über jeden interessierten Spieler die jederzeit beim regulären Training reinschnuppern können.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.