Jugend siegt zum Saisonauftakt

3382558_orig\r\n\r\nFür das Jugendteam der Rheine Raptors stand am vergangen Sonntag ebenfalls das erste Saisonspiel auf dem Plan. Im heimischen Jahnstadion konnten die Junioren der TV Jahn-Footballer vor ca 150 Zuschauern die Gäste der Düsseldorf Bulldozer mit 22:14 besiegen.\r\n\r\n \r\n\r\nDas Jugendspiel begann mit einem Ballbesitz der Raptors. Es gelang den jungen Raubsauriern jedoch nicht schon darausKapital zu schlagen und so wechselte bald das Angriffsrecht.. Die Offense der Gäste konnte jedoch ebenfalls keine Punkte mit dem ersten Drive erzielen und so war es Quarterback Niklas Schröder selbst, der mit einem sensationellen Lauf über 78 Yards den ersten Touchdown im Spiel erzielte. Der Extrapunkt ging neben die Torstangen, so stand es 6:0. Die Düsseldorfer zeigten sich von der Führung der Raubsaurier jedoch unbeeindruckt und gingen nach einigen guten Spielzügen, einem Touchdownlauf und der anschließenden Two-Point-Conversion (doppelter Zusatzpunkt durch Touchdown im Bonusspielzug) mit 6:8 in Führung. Nach einigen schnellen Ballwechseln war es Anthony Lorenz, der mit dem Ball einen großen Teil des Spielfelds überquerte und erst kurz vor der Endzone gestoppt werden konnte. Diese Gelegenheit ließ sich Niklas Schröder nicht entgehen und lief wenig später zum 14:08 ein, da auch die Two-Point-Conversion erfolgreich war. Das war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.\r\n\r\nNach einem abgeblockten Punt kamen die Bulldozer kurz vor der Endzone an den Ball. Diese Situation wurde von den Gästen direkt genutzt und so stand es nach misslungener Conversion 14:14. Den Schlusspunkt unter eine spannende Partie setzten widerum die Raubsaurier. Nach einem langen Drive mit einigen erfolgreichen Pässen war es Florian Borges, der einen Pass von Niklas Schröder in der Endzone unter Kontrolle brachte. Die anschließende Conversion erzielte Schröder dann selbst zum 22:14-Endstand.\r\n\r\nDie Coaches waren mit der Leitung ihrer Spieler sehr zufrieden, jedoch habe das Spiel auch einige Baustellen offenbart, an denen noch gearbeitet werden müsse. Schließlich findet das nächste Spiel bereits am kommenden Sonntag statt, wenn die Raptors nach Hückelhoven zu den Kreis Heinsberg Bisons reisen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.