Charity-Bowl ein voller Erfolg

Raptors spenden 1.810 € an die DKMS

\r\n

Bild_ScheckAm 27. Juli fand im Rheinenser Emslandstadion der 1. Charity Bowl der Rheine Raptors statt. Sieger des Turniers wurden die Solingen Paladins nach Siegen über die Gastgeber sowie die Enschede Broncos aus den Niederlanden. Neben dem sportlichen Aspekt stand an diesem Tag aber ein anderes Thema im Vordergrund.

\r\n

Ziel des Turniers war es, Spenden für die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS) zu sammeln und möglichst viele Zuschauer für die Spenderdatei zu registrieren. Aus diesem Grund sollten alle Erlöse an die DKMS gespendet werden. Am 24. August, beim Heimspiel der Raptors gegen die Düsseldorf Bulldozer, konnte dann das Ergebnis des Tages präsentiert werden.

\r\n

Abteilungsleiter Rico Reinfelder präsentierte den Scheck mit der stolzen Summe von 1.810,00 €: „Das Turnier war ein voller Erfolg. Besonders danken möchten wir den vielen Rheinenser Unternehmen, die das Turnier oder unsere Tombola mit Sach- und Geldspenden unterstützt haben.“ Der Erfolg gibt den Veranstaltern Recht, daher wird der Charity-Bowl auch im nächsten Jahr wieder ausgetragen. Welche Organisation dann unterstützt wird, steht noch nicht fest.

\r\n

Raptors und Bulldozer gemeinsam für  #45

\r\n

10616104_759301790792610_4946511755757827200_nDas sich die Raptors ihrer sozialen Verantwortung auch neben dem Turnier bewusst sind, zeigten sie in einer weiteren Aktion vor dem letzten Heimspiel. Dabei ging es um das Thema Integration, gemeinsam mit den Bulldozern wurden Trikots und Plakate mit der #45 präsentiert. Diese Nummer trägt der Asylbewerber Madiama Diop aus dem Senegal, der im Rahmen eines Integrationsprojekts Spieler der Würzburg Panther wurde. Aufgrund der Residenzpflicht von Asylbewerbern ist es ihm nicht möglich, an Auswärtsspielen teilzunehmen, da er dafür seinen Regierungsbezirk verlassen müsste. Entsprechende Anträge auf Erteilung einer Sondergenehmigung wurden seitens der bayerischen Behörden abgelehnt. Mit der #45 wollen beide Teams Solidarität mit Diop demonstrieren und die mittlerweile bundesweite Aktion voranbringen.

\r\n

Wir bitten alle Leser, sich dieser fantastischen Aktion anzuschließen und selbst Bilder mit der #45 zu machen und hochzuladen. Den Link für das Album findet ihr hier:

\r\n

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.748945238494932.1073741859.441202885935837&type=1

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.