Raptors auch in Hamm erfolgreich

TV Jahn-Footballer siegen gegen die Hamm Aces mit 34:3\r\n\r\nDas zweite Auswärtsspiel der laufenden Spielzeit führte das Herrenteam der Raptors am vergangenen Sonntag zu den Hamm Aces, dem Aufsteiger aus der Landesliga NRW Ost. Im Jahnstadion zu Hamm betrat zunächst die Rheinenser Defense das Feld. Nach einigen starken Läufen, die das Heimteam bis an die Mittellinie brachte, musste man sich dennoch per Punt vom Ball trennen. Diesen Punt konnte Max Quandt direkt über 90 Yards zurück in die Endzone tragen und damit die Raptors mit 7:0 in Führung bringen. Nach einem ausgespielten vierten Versuch, der nicht erfolgreich war, kam die Rheinenser Offense das erste Mal aufs Feld. Mit einer Mischung aus Lauf- und Passspiel wurde das Spielfeld überquert, an deren Ende Quarterback Jan Saure ein Touchdownpass auf Chris Petrick zum 14:0 gelang. Der anschließende Ballbesitz (Drive) brachte auch für die Aces die ersten und einzige Punkte im Spiel, ein Fieldgoal zum 14:3. Ein Fieldgoalversuch auf Rheinenser Seite misslang jedoch, sodass es nach einer Interception durch Jannis Rieger, die keine Punkte brachte, mit 14:3 in die Halbzeit ging.\r\n\r\n

10343525_820785374663834_5949881385487201027_n

Die Raptors Offense erzielte in Hamm drei Touchdowns

\r\n\r\nDie zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste. Den Kickoff der Aces konnte Max Quandt wie schon zuvor beim Punt über 90 Yards zurück in die Endzone befördern. Die nächsten Drives beider Teams führten nicht zum Erfolg, der Ball musste jeweils durch einen Punt wieder abgegeben werden. Nach einer Interception durch Thorsten Sibum kam das Team des TV Jahn Rheine wieder an den Ball und konnte durch Läufe von Jan Saure und Max Quandt den nächsten Touchdown erzielen. Mit einer 28:3-Führung ging es dann ins Schlussviertel. Die Defense hielt sämtlichen Angriffsversuchen der Aces stand und ließ keine weiteren Punkte zu. Die Offense hatte jedoch noch nicht genug und so erlief Max Quandt seinen vierten Touchdown des Tages. Der Versuch, per Pass zwei Extrapunkte zu erzielen schlug fehl. Nach einer Interception auf beiden Seiten endete das Spiel mit 34:3 für die Raptors. Durch den vierten Sieg im vierten Spiel bleiben die Raptors damit auch Tabellenführer der Verbandsliga NRW, punktgleich mit den Siegen Sentinels.\r\n\r\nNun heißt es die gemachten Fehler aufzuarbeiten, denn am 13.06. steht bereits das nächste Heimspiel für das Herrenteam auf dem Programm. Im Jahnstadion sind dann die Duisburg-Hamborn Thunderbirds zu Gast. Das Hinspiel in Duisburg konnten die Raptors mit 19:0 für sich entscheiden.\r\n\r\nBereits am kommenden Sonntag, den 07.06.2015 trifft das Jugendteam der Raptors in Neuss auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der 9er-Landesliga NRW, die Neuss Frogs. Das Hinspiel musste leider abgesagt werden, einen Nachholtermin wird es nach derzeitigem Stand nicht geben. Es wird daher das einzige Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison werden. Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Unterstützer, der Kickoff erfolgt um 11 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.